Info zur Behandlung

Welche Befunderhebung und Therapiemöglichkeiten gibt es?

  1. Prophylaktisch: Bei einem gesunden Hund, der regelmäßig als Arbeitshund, im Sportbereich oder in einer Hundeschule geführt wird (Dauer pro Hund 20 Minuten)
    z.B. als schneller Check, ob er aus osteopathischer/physiotherapeutischer Sicht sein gewohntes Leistungspensum unbedenklich weiter absolvieren kann. Hier könnte die Befunderhebung an mehreren Hunden nacheinander während eines normalen Trainingsablaufs stattfinden, sozusagen ohne großen zeitlichen und finanziellen Aufwand für den Besitzer. Der Hund sollte es gewohnt sein, von fremden Menschen untersucht zu werden und dazu notwendige Ausgangsstellungen schnell einzunehmen. Es können nacheinander mehrere Hunde z.B. einer Rettungshundestaffel befundet werden

 

  1. Eine physiotherapeutisch ausgerichtete Befunderhebung (Dauer ca. 40 Minuten) bezogen ÜBERWIEGEND auf den Bewegungsapparat mit einer Behandlung und der Vermittlung von ersten oder bei bekannten Problemen weiterführenden Eigenübungen, die der Besitzer mit dem Hund durchführen kann.

 

  1. Eine osteotherapeutische Behandlung bei einem Hund, der wegen eines Ihnen bereits bekannten und bereits diagnostizierten und/oder ggf. anderweitig behandeltem Gesundheitsproblems (nochmal) osteotherapeutisch behandelt werden soll. Im Sinne einer Zweitmeinung oder ggf. auch als Alternative zu einer anderen Behandlungsmethode. (Dauer ca. 1 Stunde)
    Hierbei steht der ganzheitliche Charakter der Behandlung im Vordergrund. Die Zusammenhänge möglicher Funktionsstörungen des gesamten Körpers werden osteopathisch und physiotherapeutisch untersucht, behandelt und Ihnen weiterführende Übungen gezeigt und erläutert. Sie werden auch darüber beraten, was Sie des Weiteren zur Salutogenese Ihres Hundes beitragen können. Bedenken Sie: der Hund ist da nicht anders als der Mensch! Falsche Ernährung, Stress, die falsche Position im Rudel, schwierige emotionale Situationen, zu wenig Schlaf, Unter- oder Überforderung und vieles andere mehr  können die Hundegesundheit massiv beeinträchtigen und sich auf den verschiedensten Ebenen des Körpers bemerkbar machen: am Bewegungsapparat, am Verdauungsapparat, im Hormonsystem, im vegetativen Nervensystem, im zentralen Nervensystem, bei der Atmung, im Lymphsystem....… Hierzu sollten Sie mir, wenn irgend möglich vorab sämtliche Vorbefunde wie Röntgenbilder/Laborbefunde etc.  möglichst per E-Mail zur Verfügung stellen oder sie notfalls bei zu kurzfristiger Terminvereinbarung zur Behandlung mitbringen

 

  1. Ein kompletter osteotherapeutischer Erstbefund nebst Erstbehandlung einfach prophylaktisch oder wenn Ihnen Einschränkungen/ Funktionsstörungen an Ihrem Hund aufgefallen sind, deren Ursache und Zusammenhänge jedoch möglicherweise trotz vorheriger tierärztlicher Untersuchung noch nicht geklärt werden konnte. (Dauer ca. 1 1 /4 Stunde vor Ort plus vorab Sichtung der vorhandenen Befunde. Siehe 3.)

 

In allen o.g. Fällen

steht zu Beginn der Befunderhebung die Anamnese (möglichst vorab durch den ausgefüllten Anamnesebogen gut vorbereitet). Einen Link dazu finden Sie auch nochmal hier:

http://www.osteotherapie-am-hund.de/index.php/kontaktdaten.html

Dann folgt eine Inspektion aller an dem Tag möglichen Bewegungsabläufe (Schritt, Trab, Galopp, Lagewechsel wie Sitz, Platz, Ablage).

Natürlich wird auch immer überprüft/ gefragt, ob mögliche Kontraindikationen für eine derzeitige Behandlungen vorliegen. Wie zum Beispiel: Fieber, akute Entzündungen, akuter möglicherweise infektiöser Durchfall etc. Dann erfolgt die weitere osteotherapeutische Untersuchung, an die sich unmittelbar und ggf. im fließenden Übergang die Behandlung anschließt. Daraus und aufgrund der Reaktionen auf die Behandlung folgen dann die Besprechung der Hausaufgaben in Form von (neu angepassten) Übungen und/oder anderen Maßnahmen, die der Hundebesitzer umsetzen kann.

 

Sofern ich zur Osteopathischen Befunderhebung/Untersuchung Ihres Hundes zu Ihnen komme, beachten Sie bitte unbedingt nachfolgende WICHTIGEN INFORMATIONEN: 

 

Haben Sie den Anamnesebogen bereits ausgefüllt?

Sofern noch nicht, klicken Sie bitte auf folgenden Link:

 

http://www.osteotherapie-am-hund.de/index.php/kontaktdaten.html 

Was gibt es VOR der Behandlung zu beachten:

 

  • Ihr Hund sollte in Abhängigkeit seiner Körpergröße möglichst eine Nahrungskarenz Also kleine Hunde sollten ca. 1,5-2 Stunden, mittelgroße Hunde 1,5 - 2 Stunden und große Hunde möglichst 3 Stunden vor der Behandlung nicht gefressen haben! (kleine Leckerlies während der Behandlung sind erlaubt und manchmal auch hilfreich.
  • Er/sie sollte unbedingt vorher und nachher ausreichend Gelegenheit haben, sich zu lösen!   

 

Was gibt es WÄHREND der Behandlung zu beachten:

  • Ihr Hund (zunächst) ein Halsband anhaben, auch wenn er gewöhnlich am Geschirr oder frei geführt wird.
  • Sollte bekannt, sein dass er schon mal schnappt, zumindest wenn es unangenehm wird, sollte ich unbedingt informiert werden! Ggf. sollte eine andere Form der Therapie eher erwogen werden, ansonsten sollte zumindest zu Beginn ein Maulkorb aufgesetzt werden. Wenn es für alle entspannter ist, ist es das auch für Ihren Hund!!

 

Was gibt es NACH der Behandlung zu beachten

  • es können in Abhängigkeit vom Krankheitsbild Ihres Hundes Reaktionen auftreten, die ich während der Behandlung mit Ihnen besprechen werde. Einige allgemeine seien hier schon einmal erwähnt:
  • vorübergehend vermehrtes Trinken
  • veränderter Schlaf-Wach-Rhythmus,
  • (vorübergehende) Veränderung der Ausscheidung
  • eine kurze vorübergehende Erstverschlechterung (je nach Therapieform) bevor die Besserung eintritt.
  • Verändertes (emotionales) Verhalten

 

Sofern Sie vor oder nach der Befunderhebung/Behandlung Fragen haben, ist es günstig, mit mir per E-MAIL, per Kontaktformular der Homepage per SMS, Whats app oder Fax in Kontakt zu treten, damit die jeweils in Behandlung befindlichen Hunde (oder Menschen) möglichst wenig gestört werden. Ich werde mich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. In dringenden Fällen erreichen Sie mich unter 0170 96 76082.

Info zur Beratung

Beratungsmöglichkeiten

Welche Beratung können Sie in Anspruch nehmen, wenn ich mobil unterwegs bin?  (Osteotherapie auf Tour)

 

Die Liste ist schier endlos! Diese Auflistung ist nur beispielhaft und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit!

 

  • Wie erkenne ich Probleme im Bewegungsablauf meines Hundes
  • Wie erkenne ich, dass mein Hund Schmerzen hat, auch wenn er es nicht „laut“ äußert?
  • Was trägt alles zur Gesunderhaltung meines Hundes bei (Salutogenese) und was schadet ihm?
  • Besonderheiten im Bewegungsverhalten bei Welpen
  • Besonderheiten beim Senior oder „wird mein Hund nur alt oder hat er was“?
  • „Familienhund“ was bedeutet das für meinen Hund und was für die Familie?
  • Gesundheitsaspekte beim Sporthund, Rettungshund oder Diensthund: was gibt es hier besonders zu beachten vor/während und nach dem Training/ der Arbeit?
  • Die typische Frage: Halsband oder Geschirr? Meine Antwort: das eine ist genauso schlecht wie das andere, wenn der Hund zieht! Noch schlimmer: wenn das Geschirr schlecht sitzt…. Warum zieht mein Hund überhaupt an der Leine? Welche gesundheitlichen Folgen hat dies für ihn und wie völlig anders könnte die Alternative aussehen?

 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Untersuchungs- und Behandlungsmethode! Daher werden in den Beratungen immer sowohl die typischen osteopatischen und/oder physiotherapeutischen Aspekte beleuchtet als auch diverse Hintergründe!

 

Beratungsgespräche gibt es sowohl als Einzelberatung als auch als Gruppenberatung oder als Seminar!

 

Sie kennen andere Hundebesitzer, die ähnliche Fragen haben wie Sie?

 

Sie sind Teilnehmer oder Besitzer einer Hundeschule, trainieren in Gemeinschaft im Hundesportverein, einer Rettungshundestaffel oder einer Diensthundestaffel etc., dann kontaktieren Sie mich gerne!

Ich komme sehr gerne auch in Ihre Region!

Möglicherweise lässt sich auch ein Vortrag oder Seminar mit einer kurzen Befunderhebung/ einem Check Up mehrerer Hunde verknüpfen!

Tourtermine
< August 2020 September 2020  
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
Meine Preise

Kontaktieren Sie mich

Für Anfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular...

Dokumente zum Download

Infos zur Behandlung

Info_Behandlung.pdf (161,4 KiB)

Infos zur Beratung

Info_Beratung .pdf (164,9 KiB)